Neuss, 26. Juli 2018

Qualitätssicherung
im Anlagen-/Maschinenbau.

 

Was hier wie hier wie die Aufnahme eines Blitzes aussieht ist in Wirklichkeit eine winzige Fehlstelle, ein Riss, den wir mittels Magnetpulverprüfung an einer Antriebswelle ausmachen konnten. Kleinste Fehler, wie diese Risse, können an stark beanspruchten, schwingenden Teilen großen Schaden in Maschinen anrichten. Wir spüren mit diesem zerstörungsfreien Prüfverfahren oberflächige und oberflächennahe Fehler wie z. B. Poren und Materialtrennungen in ferromagnetischen Werkstoffen auf.

 

Ob mobil oder stationär – wir magnetisieren berührungslos. Das schont die Oberflächen und eignet sich sowohl für Einzelteile als auch für Großserien-Prüfungen.. mehr…

 

 

Neuss, 12. Juli 2018
Erweiterung der Laborkapazitäten.

 

Durch die Investition in zwei neue Laborabzuge haben wir aktuell unsere Kapazitäten im Bereich der Metallographie weiter ausgebaut. Neben einem erweiterten Arbeitsraum für metallographische Arbeiten verfügen wir zudem über ebenfalls mehr Platz zur Durchführung von Korrosionsuntersuchungen. Im Rahmen unserer Akkreditierung führen wir hierbei IK-Tests nach allen gängigen Verfahren anhand folgender Norman durch: DIN 50914, DIN EN ISO 3651, ASTM A262, ASTM, A923 ASTM G28, ASTM G48, SEP 1877. mehr…

 

 

 

 

 

Sehen Sie neusten Entwicklungen gelassen entgegen.

Weil Sie schon bestens darüber informiert sind.

 

 

TPW Prüfzentrum GmbH

 

Akkreditiertes Prüflaboratorium
D-PL-11209-01-00
DIN EN ISO/IEC 17025:2005

beinhaltet DIN EN ISO 9001:2008


 


TPW Prüfzentrum GmbH


Xantener Straße 6
41460 Neuss

Tel: +49 2131 6655 100
Fax: +49 2131 6655 555

tpw@werkstoffpruefung.de