Bei manchen Prüfungen sind unsere Prüfer ganz besonders
in ihrem Element.


Durch die chemische Analyse bestimmen wir die elementare Zusammensetzung eines Werkstoffes. Als allgemein anerkanntes Verfahren zur Bestimmung der chemischen Zusammensetzung von metallischen Werkstoffen kommt bei TPW Prüfzentrum überwiegend die optische Emissionsspektrometrie (OES) zum Einsatz. Die OES beruht auf dem Prinzip, dass das durch ein Abfunken emittierte Lichtspektrum durch optische Systeme in seine einzelnen spektralen Komponenten zerlegt und daraus die Konzentration der chemischen Elemente bestimmt wird.

Um die chemische Zusammensetzung auch bei kleinsten Probengeometrien oder bei Sonderwerkstoffen bestimmen zu können, stehen Ihnen Spezialverfahren wie die nasschemische Analyse oder die Infrarot-Spektroskopie zur Verfügung. Denn unsere Mitarbeiter bringen als eine wesentliche Eigenschaft vielfältiges Know-how mit.


 


TPW Prüfzentrum GmbH


Xantener Straße 6
41460 Neuss

Tel: +49 2131 6655 100
Fax: +49 2131 6655 555

tpw@werkstoffpruefung.de