Auch wir machen Fehler. Sogar mit Absicht.

Bei elektrisch leitfähigen Materialien, wozu etwa Rohre, Gesenkschmiedestücke und Drähte gehören, setzen wir die Wirbelstromprüfung ein. Oder konkreter: zum Finden von Oberflächenfehlern und oberflächennahen Fehlern. Die besonderen Vorteile dieses elektro-magnetischen Prüfverfahrens sind zum einen die große Empfindlichkeit bei mikroskopisch kleinen Fehlern und zum anderen die äußerst hohe Prüfgeschwindigkeit ohne Verbrauchsmaterialien.

Das Prüfverfahren eignet sich deshalb besonders zur effizienten Prüfung von Serien-
teilen auf Inhomogenitäten und Risse. Zum Abgleich der Geräte wird ein Testfehler festgelegt. Alle Fehler, die größer als der Referenzfehler sind, werden sicher erkannt.

TPW Prüfzentrum arbeitet mit Geräten von Nortech und Elotech, Sonden werden je nach Aufgabenstellung ausgelegt oder angefertigt. Vorausgesetzt, Sie fürchten sich nicht davor, einen Fehler zur Referenz für Qualität zu erklären.


 


TPW Prüfzentrum GmbH


Xantener Straße 6
41460 Neuss

Tel: +49 2131 6655 100
Fax: +49 2131 6655 555

tpw@werkstoffpruefung.de